20. 12. 09

Bodennahe Leberwurst

Oft werde ich von Menschen gefragt – meist am Telefon oder wenn ich alleine unterwegs bin – was ich für einen Hund habe. Da die wenigsten einen Rhodesian Ridgeback kennen, mein Hund es auch immer wieder schafft, seine Stirn dermaßen in Falten zu legen, antworte ich ab und an, dass ich einen „aufgebockten Dackel“ mein eigen nenne.

Kurt Kister, Kolumnist der Süddeutschen Zeitung, hat dem Dackel in der heutigen Wochenendausgabe eine Ode gewidmet, die es sich zu lesen lohne – auch wenn es die Webseite eines Rhodesian Ridgebacks ist.

Hinterlassen Sie hier ihren Kommentar