04. 11. 09

Tierhalter unter sich

Tierhalter sind ziemlich eigentümlich und haben auch grundverschiedene Meinungen, wenn sie aufeinander treffen. Heute besuchte uns ein RR-Freund und ich bemerkte, dass er die mittleren Buchstaben seines Autokennzeichens  nach seinen beiden Hunden gewählt hat. Bei mir stehen meine Initialen dort. Aber dennoch eine sehr überlegenswerte Variante für die eigenen Nummernschilder.

Genauso wie mein Vater gestern abend gelacht hat, als ich ihm von unseren neuesten Hundenäpfen von dogma erzählt habe 🙂 Ich meine das Modell YAPIDAII. Ich diskutiere da nicht mehr drüber. Weil es nichts bringt. Und ich gerade mit Hundebesitzern nicht diskutiere. Und weil es viele Meinungen und Heilslehren gibt.

Mir reicht meine Heilslehre. Dass beide Hunde zum Beispiel bei meinem widerwilligen Jogging-Coming-Out bei mir im Fuß laufen, wenn ich das will. Dass Ayo, wenn ich – viel lieber – mit meinem MTB unterwegs bin, auch im Fuß neben mir her rennt, wenn ich das will. Und ich mittlerweile auch entdeckt habe, dass ich ihn ohne Probleme in die Berge mitnehmen kann, auch wenn mir ab und an das Herz stehen bleibt, wenn er behende einen schmalen Pfad entlang tänzelt, bei dem ich schon Probleme habe. Und – es hat ihm Spaß gemacht. Plöde fand er nur, dass ich ihn bei den Murmeltieren angeleint habe. Die fand er überaus spannend.

Das brachte mich auf den Gedanken, mit ihm vielleicht nächstes Jahr mal eine mehrtägige Wandertour zu machen….

ayo_findet_wasserayo_kuckt_berge

Hinterlassen Sie hier ihren Kommentar